Einlagensicherung

Was bedeutet das für Sie?

Ihre Geldanlagen sind bei uns in zwei Stufen abgesichert:

1. Stufe

Guthaben sind als Einlagen nach Maßgabe des Einlagensicherungsgesetzes entschädigungsfähig. Nähere Informationen können dem „Infobogen für Einleger“ entnommen werden.

Über die gesetzliche Sicherung „Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH (EdB)“ sind Einlagen pro Kunde bis zu einer Höhe von 100.000,00 € geschützt. Bei Gemeinschaftskonten gilt die Obergrenze von 100.000,00 € für jeden Einleger.

2. Stufe

Darüber hinaus sind wir Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. Hier sind Einlagen ab 100.000,00 € abgesichert. 

In § 6 des Statuts des Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. ist der jeweilige Umfang der Sicherungsobergrenze geregelt.

Die Sicherungsgrenze der MKB Bank beträgt derzeit: 10,18 Mio. € pro Kunde (20%* des haftenden Eigenkapitals der Bank)

Die jeweils aktuelle Höhe der Sicherungsgrenze können Sie auch beim Bundesverband deutscher Banken e.V. über www.bdb.de abfragen.

Haben Sie noch Fragen? - Zögern Sie nicht, uns anzurufen.
Sie erreichen uns unter der gebührenfreien Service-Hotline 0800 9433 000.


Ihre
MKB Mittelrheinische Bank GmbH

* Für Einlagen, die bis zum 31.12.2011 begründet und nicht prolongiert wurden, besteht weiterhin eine Nachhaftung. Hier ist bei Endfälligkeit noch eine Sicherungsgrenze von 30% des haftenden Eigenkapitals maßgeblich.